Leseprobe

Es war einmal ein sonniger Tag in der Märchenwelt, doch am Horizont zogen dunkle Wolken auf. 

Eigentlich seltsam, so zu beginnen, also mit 'Es war einmal' - aber Märchen beginnen ja immer so, oder? Und das hier ist ein Märchen. Mein Märchen! Aber ich will das Ende nicht vorwegnehmen.

Neben meinem Märchen ist es auch noch eine, und ich übertreibe nicht, Märchen-Revolution! Jetzt bist Du neugierig, richtig? Gut so, Neugierde ist nur ein anderes Wort für Wissensdrang. Und diesem Drang sollte man jederzeit nachgeben! (Zack, schon hast Du fürs Leben gelernt. Du von mir, so schnell geht's! Dabei hat die eigentliche Geschichte noch gar nicht angefangen. Naja, manchmal bin ich meiner Zeit voraus! Nein, nur ein kleiner Scherz. Wie, nicht lustig? Vielleicht ist das der Grund, warum man mich nicht kennt. Ich denke immer, ich bin lustig, dabei bin ich's vielleicht gar nicht. Doch ich find mich selber halt extrem witzig. Nur im Reich der Märchen ist das mit dem Witzigsein ja so eine Sache. Doch dazu später.)


'Es war einmal...' - wie könnte ich also anders loslegen, ich bin schließlich mit Märchen aufgewachsen. Du doch auch, oder? Wobei, bei mir ist es noch etwas anderes. Ich bin nämlich sogar in Märchen aufgewachsen, noch genauer gesagt in der Märchenwelt...

©2020 Elias und die Märchen-Revolution. Erstellt mit Wix.com